Aktuelles

Literaturkreis

Die nächsten Termine - jeweils von 10:00 - 12:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus

Der Literaturkreis wird im Dezember und im Januar in Gedanken in zwei Dörfer gehen, die in der Größe gleich und doch ganz verschieden sind.

Juli Zeh führt uns am 13.12.2018 nach Unterleuten in Brandenburg.
Sie berichtet von den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von der unberührten Natur mit den seltenen Vogelarten. Doch hinter den Fassaden der kleinen Häuser brechen alte Streitigkeiten wieder auf. Und obwohl niemand etwas Böses will, geschieht Schreckliches.

Ganz anders der Ansatz von Robert Seetaler in seinem neuen Roman Das Feld. Er führt uns am 10.1.2019 auf den Dorffriedhof und fragt, wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Ein anderer hat nun endlich verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied. Eine erinnert sich daran, dass ihr Mann ein Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat. Eine andere hatte siebenundsechzig Männer, doch nur einen hat sie geliebt. Und einer dachte: Man müsste mal raus hier. Doch dann blieb er. Es geht Robert Seethaler um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Menschenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen verbunden. Sie fügen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem großen Bild menschlicher Koexistenz.
(Quelle: Ankündigung der Verlage)

Der Literaturkreis trifft sich an jedem 2. Donnerstag im Monat von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr bei einer Tasse Kaffee im Evangelischen Gemeindehaus.
Schauen Sie doch mal unverbindlich rein.

Irene Schäfer