Aktuelles

Gitarrenkonzert

Am Sonntag, 23. Juni 2019 um 18 Uhr, in der Evangelischen Kirche „Aran-juez mon Amour"
Ein Soloabend mit YuliyaLonskaya, Gitarre und Musik von Joaquin Rodrígo,Joaquin Malats, FranciscoTárrega, Roland Dyens, Itamar Erez, u.a.

Yuliya Lonskaya präsentiert in der Evangelischen Kirche Wiesbaden-Bierstadt ihr neues Kontrastprogramm. Sie spielt originelle Stücke für Gitarre und eigene Bearbeitungen, mit denen sie das ganze Spektrum vom Instrument und ihrer Stimme zeigt. Das Programm ist eine Mischung von spanischer Serenade, dem bekanntesten Thema „Adagio" von „Concierto de Aranjuez", sinnlichen argentinischen Balladen, russischen Romanzen, eleganten französischen Walzern und Tango, feurigen brasilianischen Choro und Samba. Mit Brillanz und Vielseitigkeit ihrer Gitarre lässt die weißrussische Künstlerin Yuliya Lonskaya die Herzen höher schlagen. „Eine geradezu atemberaubende Spieltechnik, gepaart mit Virtuosität, Finesse, Eleganz und einer besonderen Ausstrahlung ließen das Konzert in allen Teilen zu einem Hochgenuss werden." schreiben Westfälische Nachrichten über die Künstlerin.

Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Gitarrenwettbewerbe und die erste Gitarristin aus Weißrussland, die im Tschaikowski-Konzertsaal der an spruchsvollen Moskauer Philharmonie spielte. Yuliya Lonskaya pflegt seit 2010 mit eigenen Classic-, Folk-, Jazz- und Bossa-Nova-Arrangements einen frischen und einzigartigen Stil, in dem ihre russische Seele unverwechselbar zum Vorschein kommt. www.lonskaya.com