Erhalten helfen

Erhalten helfen – Gemeinsam Zukunft gestalten

Der Förderkreis Erhalten helfen unterstützt die evangelische Kirchengemeinde in Bierstadt bei Ihren vielfältigen Aufgaben, insbesondere bei dem Erhalt der denkmalgeschützten Kirche.

 

Logo Frderkreis

Seit über 15 Jahren unterstützt der Förderkreis Erhalten helfen die evangelische Kirchengemeinde in Bierstadt bei Ihren vielfältigen Aufgaben, insbesondere bei der Sanierung der denkmalgeschützen Kirche. Auch wenn die Hauptsanierung inzwischen abgeschlossen ist, bleibt die Aufgabe des Erhalts dieses Kleinods.

Vieles ist in den vergangenen Jahren erreicht worden. Dies war nur möglich, weil viele den Förderkreis unterstützt haben. Und all jenen, die mit Geld oder tätiger Mithilfe oder beidem dazu beigetragen haben, dass unsere Kirche in neuem Glanz erstrahlt, denen möchten wir ganz herzlich danken für ihre Spende, ihre Mitarbeit, ihre Unterstützung. Gemeinde ist dort, wo Menschen im Geiste Christi zusammenkommen, und das ist nicht nur in unserer Kirche, sondern auch im Gemeindehaus, das für vielfältige Aktivitäten des Gemeindelebens genutzt wird. Viele engagieren sich hier in Gruppen und Kreisen für Jung und Alt. Grund genug, einen Blick in die Zukunft zu werfen und sich bewusst zu werden, welche Aufgaben vor uns liegen, wollen wir die Gemeinde weiterhin nachhaltig unterstützen. Deshalb hat der Förderkreis Erhalten helfen sowohl im Vorstand als auch im Beirat beschlossen, die Sanierung des Gemeindehauses und den Bau der neuen KITA als weitere Projekte aufzunehmen und den Kirchenvorstand zum Wohle der Gemeinde nachhaltig zu unterstützen. Wir werden unsere Arbeit in bewährter Weise fortsetzen und hoffen darauf, dass auch Sie uns wohlgesonnen bleiben und auch in den neuen Aufgaben unterstützen.

Gerade die neue KITA ist es wert, denn Kinder sind unsere Zukunft. Und wer selbst erlebt hat, wie seine Kinder in dieser Gemeinde groß geworden sind, wird sich wünschen, dass auch seine Enkel die Obhut der Gemeinde auf schönste Weise erfahren. Natürlich wird dies nicht so wie früher sein, aber gerade deshalb ist es wichtig, den Wandel aktiv zu begleiten und dort zu helfen, wo es uns möglich ist. Inzwischen ist die Sanierung fast abgeschlossen. Der Förderkreis hat sich in angemessenem Rahmen an der Finanzierung beteiligt. Als nächstes Projekt steht die Sanierung des Gemeindehauses als Ort der Begegnung an.


Aktuelles - Veranstaltungen

 

 Vorschau

Noch haben wir Beschränkungen in unserem Gemeindeleben durch die Pandemie. Aber mit zunehmenden Impfungen keimt die Hoffnung, dass es bald möglich wird, wieder zusammenzukommen.

So planen wir zwei Veranstaltungen für Juni und Juli und werden diese sowohl in Präsenz als auch Online anbieten, in der Hoffnung, dass die Bestimmungen dann so weit gelockert sind, dass ein Wiedersehen im Gemeindehaus oder in der Kirche wieder möglich ist.

Im Juni wird es ein Konzert geben mit guten alten bekannten Künstlern. Sabine Gramenz und Malte Kühn werden Sie mit einem interessanten musikalischen Programm erfreuen. Eingeleitet wird das Konzert mit einem Grußwort unseres neuen Pfarrers Philip Messner. Über das Programm werden wir Sie noch rechtzeitig informieren, und natürlich auch, ob es in Präsenz stattfinden kann. Online werden wir es auf alle Fälle machen, und den Zugangslink werden Sie, wie den Link zum Gottesdienst, auf der Gemeindeseite (http://www.bierstadt-evangelisch.de) finden.

Im Juli und August werden wir uns einem besonderen Thema widmen, was viele Ältere angeht, aber auch diejenigen, die vielleicht einmal Entscheidungen für ihre Eltern, Verwandten oder Freunde treffen müssen: Es geht um das Thema rund um die Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.
Für den medizinischen Part konnten wir Dr. Jörg Siemer gewinnen, der vielen in unserer Gemeinde bekannt ist und der aus seiner jahrelangen Praxis uns kenntnisreich und klar verständlich durch diese Thematik führen wird. Und in einer zweiten Veranstaltung im August werden wir die rechtliche Seite mit einem Notar betrachten. Leider passiert es immer wieder, dass manche Verfügungen oder Vollmachten aus formalen Mängeln nicht wirksam sind. Und dies lässt sich verhindern. Ein weiteres Thema ist, rechtzeitig vorzusorgen, wer sich letztlich um einen kümmert. Sonst tut es der Staat, und das kann zu ungewünschten Ergebnissen führen. Auch diese Veranstaltungen werden wir sowohl in Präsenz als auch Online anbieten.

Ziele

Gemeinsam Zukunft gestalten ist das Motto des Förderkreises Erhalten helfen, in dem engagierte Bürger aus Bierstadt die evangelische Kirchengemeinde aktiv bei ihren Aufgaben unterstützen.

Dazu gehören insbesondere:

  • Die weitere Erhaltung, Sanierung und Pflege der Evangelischen Kirche in Bierstadt und der zur
    Kirche gehörenden Außenanlagen.
  • Die Sanierung der Kindertagesstätte (KITA) der Kirchengemeinde.
  • Die Erhaltung und Pflege des Gemeindehauses und der dazugehörigen Außenanlagen.

Unsere Kirche ist ein sehr altes Gebäude, denkmalgeschützt und ein Wahrzeichen nicht nur unserer Gemeinde, sondern auch für alle Bierstadter und darüber hinaus. Gemeinsam Zukunft gestalten bedeutet für uns aber mehr. Es geht um unsere Kinder, denen wir mit dem Bau der Kindertagesstätte einen Raum geben wollen, in dem sie behütet und christlich aufwachsen können, und um deren junge Eltern, die in unserer modernen Welt beruflich ganz anders gefordert sind als die Generationen davor. Und es geht uns um den Erhalt des Gemeindelebens, das sich in den Räumen des Gemeindehauses so vielfältig und lebendig zeigt. Die Gebäude sind sehr sanierungsbedürftig, und die dafür aufzuwendenden Kosten obliegen hauptsächlich der Gemeinde. Für die KITA ist dies inzwischen gelungen, doch bleiben die laufenden Aufgaben. Deshalb wollen wir weiter aktiv an diesen Zielen arbeiten und freuen uns über alle, die uns in diesen Aufgaben unterstützen.

Wie können Sie mitarbeiten?

Kommen Sie in unseren Beirat. Hier diskutieren wir ausführlich über alle Vorhaben, planen Aktionen und überlegen uns, wie alles finanziert werden kann.

Werden Sie Mitglied im Förderkreis. Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag von 40,- € im Jahr helfen Sie direkt, tun Gutes. Den Mitgliedsantrag finden Sie hier.

Spenden Sie gezielt für ein Thema. In unserer Satzung haben wir geregelt, dass Sie den Zweck festlegen, ob Sie für den Erhalt der Kirche, den Bau der Kita oder die Renovierung des Gemeindehauses spenden. Selbstverständlich erhalten Sie für jede Spende auf Wunsch eine Spendenquittung.

Kontakt aufnehmen können Sie direkt mit dem Vorsitzenden Dieter Stasch oder über das Gemeindebüro.

Bereits erreicht

Als sich 2004 der Förderkreis bildete, stand er vor großen Aufgaben. Was der Förderkreis mit der tatkräftigen Unterstützung seiner aktiven Mitglieder und den vielen, vielen Spendern erreichen konnte, kann sich sehen lassen, denn dem Förderkreis ist es gelungen, ein Drittel der Gesamtkosten für die Sanierung der Kirche zu stemmen, was dem Eigenanteil der Gemeinde entspricht. Begonnen hat alles mit der Sanierung des Turms. Es folgten die Musterachse, die Fassadensanierung des Südschiffs und Chors, die Fassadensanierung des Nordschiffs und des Daches im ersten Abschnitt. Dann begannen die Arbeiten für die Innensanierung, die dazu führte, dass die Gemeinde fast ein Jahr ihre Gottesdienste im Gemeindehaus feierte. Rechtzeitig vor Weihnachten 2011 konnte die Kirche mit einem feierlichen Gottesdienst wieder ihrer Bestimmung übergeben werden. Es folgte die Sanierung der Orgel, die in einem viel beachteten Konzert mit neuem Klang das Publikum begeisterte.

Als letzter Baustein der Kirchensanierung kam die Neugestaltung der Außenanlagen hinzu, die von allen als sehr gelungen empfunden wird und Gelegenheit bietet, nach Gottesdiensten oder Festen dort zu verweilen. Die Illumination der Fenster lässt nun schon seit einiger Zeit die Kirche, Wahrzeichen und Kleinod von Bierstadt, auch in der Nacht strahlen.

Als nächstes Projekt hat der Förderkreis die Sanierung der KITA nachhaltig unterstützt. Nach vielen Diskussionen mit allen Beteiligten kam die Sanierung endlich in Gang und konnte im Frühjahr 2020 bis auf die Außenanlagen abgeschlossen werden. Auch hier finanziert der Förderkreis nachhaltig mit und übernimmt einen wesentlichen Teil des Eigenanteils der Gemeinde. Darüber hinaus wird er eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der KITA finanzieren, so dass dort Strom für den Eigenbedarf erzeugt werden kann. Und an der Gestaltung der Außenanlagen wird sich der Förderkreis ebenfalls beteiligen.

Vorstand des Förderkreises

Ein starkes Team und seine Aufgaben
Im Förderkreis Erhalten helfen engagieren sich Bürger aus Bierstadt mit dem Ziel, die evangelische Kirchengemeinde aktiv bei ihren Aufgaben zu unterstützen. Der Förderkreis kümmert sich insbesondere um folgende Aufgaben:

  • Die weitere Erhaltung, Sanierung und Pflege der Evangelischen Kirche in Bierstadt und der zur
    Kirche gehörenden Außenanlagen.
  • Den Erhalt der Kindertagesstätte (KITA) der Kirchengemeinde.
  • Die Erhaltung und Pflege des Gemeindehauses und der dazugehörigen Außenanlagen.

Zum Vorstand gehören:

Dieter Stasch (Vorsitzender)
Rüdiger Kehl (stellvtr. Vors.)
Beate Pfannmüller (Kassenwart)

Spendenmöglichkeiten

Spendenmöglichkeiten

Wenn Sie den Förderkreis unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende. Bitte wählen Sie, für welchen Zweck Sie spenden möchten:

1. Die weitere Erhaltung, Sanierung und Pflege der Evangelischen Kirche in Bierstadt und der zur Kirche gehörenden Außenanlagen.
2. Den Erhalt der Kindertagesstätte (KITA) der Kirchengemeinde.
3. Die Erhaltung und Pflege des Gemeindehauses und der dazugehörigen Außenanlagen.

Bitte vermerken Sie den Zweck auf Ihrer Überweisung oder mit einem Hinweis bei Bar-Spenden. Selbstverständlich erhalten Sie für jede Spende auf Wunsch eine Spendenquittung.

Das Spendenkonto des Förderkreises ist:
Wiesbadener Volksbank
IBAN: DE635109 0000 0004 3082 04
BIC:WIBADE5W

Bei Fragen können Sie direkt Kontakt aufnehmen mit dem Vorsitzenden Dieter Stasch oder über das Gemeindebüro.

Impressum

Herausgeber
Förderkreis Erhalten helfen
der Ev. Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt
Anton-Jäger-Straße 2
65191 Wiesbaden
Tel. 0611 – 1 89 91 57
Fax 0611 – 1 89 91 58
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bierstadt-evangelisch.de

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV
Dieter Stasch
Vorsitzender des Förderkreises
Wiesbaden-Bierstadt
Anton-Jäger-Str. 2
65191 Wiesbaden
Tel. 0611 – 1 89 91 57
Fax 0611 – 1 89 91 58

Rechtliche Hinweise
Haftung
Alle Daten, Informationen und Inhalte des Internetauftritts der Ev. Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt sind sorgfältig geprüft und werden ständig aktualisiert. Dennoch können Fehler, Unklarheiten oder unvollständige Angaben nicht völlig ausgeschlossen werden. Die Ev. Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt übernimmt daher keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte der Website. Sie übernimmt keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Schäden, die durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen auf der Website verursacht werden.
Die Nutzung der Website erfolgt auf eigene Gefahr. Die Ev. Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt übernimmt keine durch die Nutzung entstehenden Schäden insbesondere an Datenbeständen und an der Hard- und Software des Nutzers.

Links
Auf der Website der Ev. Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt befinden sich Links zu anderen Internetauftritten. Die Ev. Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt hat keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten und ist daher für den Inhalt dieser Seiten nicht verantwortlich. Sie übernimmt keine Haftung für eventuell rechtswidrige Inhalte oder sonstige Rechtsverletzungen auf der Website fremder Anbieter. Sollten die verlinkten Seiten fremder Anbieter rechtswidrige oder anstößige Inhalte enthalten, so distanziert sich die Ev. Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt ausdrücklich von diesen Inhalten.
Datenschutzrechtliche Hinweise
Emails werden ohne Verschlüsselungstechniken an die Ev. Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt gesandt. Die darin enthaltenen Informationen können daher ggf. während der Übertragung von Dritten eingesehen werden. Deshalb sollten keine datenschutzrechtlich relevanten Informationen per Email übertragen werden.