Evangelische Kirchengemeinde Wiesbaden-Bierstadt

Aussen ev Kirche 1708

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage.

Weitere Informationen finden Sie unter: "Aktuelles"

Link zum Youtube-Kanal der Gemeinde

3für1 - Licht und Hoffnung

Wochenlieder - hören Sie doch mal rein

3für1 singt - eine musikalische Auszeit



Link zur Friedensandacht

Link zu herzbegegnung.de


Spendenaktion - Jedes Kind ist wertvoll


Gedanken zur Weihnachtszeit

Die folgenden Worte kennen wir alle gut. Für mich ist es die schönste Botschaft der Weihnacht und ich höre sie jedes Jahr immer wieder sehr gerne.

Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Du weckst lauten Jubel, du machst groß die Freude.

Licht.
Es leuchtet.

In der Advents- und Weihnachtszeit leuchtet es überall. In den Straßen, den Gärten und Häusern. Die Kerzen am Adventskranz leuchten und wir sehen leuchtende Kinderaugen. Auch in Texten und Liedern spielt das Licht eine große Rolle.

Und wie sieht es in unserem Leben und in unseren Herzen aus? Ist dort Licht oder Dunkelheit?

Für mich hat Licht und Leuchten etwas sehr Tröstliches. Das Licht, das Helle spendet Trost und Hoffnung, Wärme und Geborgenheit. Es ist, wie wenn man in Dunklen unterwegs ist und plötzlich in der Ferne ein Licht sieht.

Wenn es in meinem Leben dunkel und traurig ist, kommen oft ganz plötzlich kleine Lichtmomente zu mir. Eine nette Begegnung, ein kurzes Gespräch, ein Lächeln. Beim Spaziergang ein Reh mit Kitz am Wegesrand, ein wunderschöner Himmel, die Sonne, die durch die Bäume scheint und alles in einem besonderen Licht erstrahlen lässt, ein wunderschöner Sonnenauf- oder Sonnenuntergang. Ich kann all die schönen und kostbaren Momente nicht alle aufzählen – es sind so viele...

Ich habe gelernt, diese kleinen Lichtmomente zu erkennen und für jeden einzelnen dankbar zu sein. Sie trösten mich und zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht – manchmal strahle ich plötzlich richtig. Und danke Gott dafür, dass er mich immer wieder tröstet, aus dem Dunklen führt und ich mich bei ihm geborgen fühlen kann.

Ich bin mir sicher, dass jeder Mensch diese Lichtmomente in seinem Leben hat. Man muss sie nur sehen und sich auf sie einlassen. Sie finden sie sicher auch in Ihrem Leben.
Und wir können diese Lichtmomente auch weitergeben und das Leben unserer Mitmenschen heller machen. Ein freundliches Lächeln, ein paar nette Worte, eine liebevolle Geste...

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine gesegnete und leuchtende Weihnachtszeit.
Andrea Röhrig

 

 


Spendenhinweis für Geflüchtete aus der Ukraine

Von Sachspenden wird derzeit abgeraten.
Wer helfen möchte, kann mit einer Geldspende unterstützen an:

Kollekte für die Diakonie Katastrophenhilfe
Evangelische Bank IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise